Sonntag, 26. April 2015

Philips Azur Performer Plus GZ4511/40 Dampfbügeleisen - Schneller, einfacher und cleverer

Wir durften uns dank Konsumgöttinnen zu den glücklichen Testern des neues Philips Dampfbügeleisen zählen.


Einen besseren Zeitpunkt für den Test könnte es gar nicht geben. Wir kommen gerade aus dem Urlaub zurück und das Paket kommt am gleichen Tag an und wie es halt immer nach dem Urlaub ist..... beginnt wieder der Alltag. Waschen...........Bügeln........und und und.


Nur das es diesmal etwas anders ist als sonst. Dieses Mal darf ich etwas neues ausprobieren und freue mich schon irgendwie. :)
Bügeln gehört nicht zu meiner Lieblingsbeschäftigung aber ich mag es einfach wenn die Frischen Sachen auch gebügelt in den Schrank landen. Deshalb nehme ich mir einfach die Zeit.

So... alles gewaschen und durch die einigen Sonnigen Tage war die Wäsche im Nu trocken. Jetzt nur noch das Bügelbrett raus...... die Gebrauchsanweisung kurz überflogen und es kann schon losgehen.

Die Gebrauchsanweisung ist auf Englisch und Deutsch und sehr übersichtlich gestaltet. Es sind zahlreiche Bilder vorhanden. Alle Funktionen des Dampfbügeleisens werden sehr gut Bildlich dargestellt.

Vor der ersten Inbetriebnahme sollte man den Dampfbügeleisen mit Wasser fühlen. Die Abdeckung zum Wassertank lässt sich ganz leicht öffnen und die Öffnung selber ist groß genug, dass man ohne Probleme das Wasser einfühlen kann. 


Die Einstellungen für die Temperatur und Dampf sind in der Gebrauchsanweisung sowie am Bügeleisen selbst sehr gut erklärt und gut verständlich. 


Für die Temperatur gibt es fünf verschiedene Einstellungen abhängig von der Gewebeart. Bei dem Dampfregler kann man auswählen 



1) kein Dampf
2) ECO: Mit dieser Einstellung kann man die Dampfausgabe reduzieren, um Energie zu sparen. Dennoch steht genügend Dampf zur Verfügung.
3) Automatische Dampfregelung: Das Bügeleisen passt die Dampfintensität der Temperatureinstellung an. 

Weitere Funktionen des Bügeleisens sind: 

1) Sprühfunktion: damit kann man die Kleidungsstücke anfeuchten und sehr hartnäckige Falten besser rauszubekommen. 

2) Dampfstoß-Funktion: bei hartnäckigen Falten kann man dem Kleidungsstück einen Dampfstoß auslösen, wenn man den Knopf der sich von innen im Griff befindet betätigt. Wenn man den Knopf länger gedrückt hält kann man mehr Dampf ausstoßen. Man kann diese Funktion auch für hängende Kleidungsstücke verwenden. 

Die Reinigung des Bügeleisens klappt hervorragend und man benötigt dazu nur ein feuchtes Tuch. 

Eine Innovation ist die Quick Calc Release-Funktion. Mit dieser Funktion kann man das Bügeleisen schneell und einfach von Kalk befreien. Die Kalkpartikel werden dabei in einem Einsatz aufgefangen und können ganz einfach entsorgt werden. Mit Hilfe der Self Clean Funktion lässt sich der restlich Kalk an der Bügelsohle entfernen. 



Das Wasser ist gefüllt die Temperatur und Dampf eingestellt. Jetzt geht es un das Wichtigste nämlich um das Bügelergebnis und die Handhabung. 

Philips verspricht mit dem neuen Azur Performerein Glättungwunder. 

Die Aufheizzeit ist schon mal sehr gut. Sobald das Bügeleisen aufgeheizt ist erlischt die Temperaturanzeige. 

Das Bügeleisen liegt sehr gut in der Hand und ist sehr leicht. Das Bügelergebnis ist wirklich überzeugend. Die Bügelsohle hat eine sehr glatte Beschichtung so dass es sehr leicht über die Wäsche gleitet und alle Falten mühelos herausbügelt. 

Die Dampffunktionen haben sich im Gebrauch ebenfalls sehr gut bewährt.

Wir bedanke uns bei Konsumgöttinnen für den Produkttest. 

Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt.