Freitag, 5. September 2014

Wilthener Gebirgsblüte Kondumgöttinen

Bei Konsumgöttinnen habe ich bei dem Sommer Spezial das Wilthener Gebirgsblüte Likör in Geschmack Holunder Minze gewonnen. 



Zunächst einmal ein wenig über Wilthener: 

 Die Hardenberg-Wilthen AG ist ein erfolgreiches niedersächsisches Familienunternehmen mit Sitz in Nörten-Hardenberg und Zweigniederlassung in Wilthen. Der zweitgrößte Spirituosenhersteller Deutschlands platziert derzeit die Einzelmarken Wilthener Goldkrone und Wilthener Gebirgskräuter eindrucksvoll unter den Top 25 Einzelspirituosen im gesamtdeutschen Einzelhandel.

Bei der Geschmacksrichtung Holunder-Minze hat mich sofort an Hugo gedacht 

Die Flasche sieht schön aus und der Inhalt glitzerte in einer angenehmen heller Farbe. 

Zuerst haben wir das Likör Pur probiert. Es schmeckt süß und intensiv nach Kräutern. Vor allem der Nachgeschmack erinnert stark an Hustensaft. 





Wir fanden es pur nicht so ganz ansprechend und haben kurzerhand ein paar Cocktails gezaubert. 

ganz einfach mit Tonic ein wenig Limettensirup und Crasheis schmeckt die Gebirgblütte viel besser. Wir werden demnächst noch einige Kreationen ausprobieren und hier natürlich mir Rezepten und Fotos berichten. 

Wilthener Gebirgsblüte hat einen Alkohlgehalt von 15% vol. und ist ganzjährig verfügbar, die 0,7l-Flasche kostet 6,49 Euro (UVP). Mehr Informationen findest Du unter hardenberg-wilthen.de.